MENUE 

Das Human Invest Geschäftsmodell

Human Invest ist keine Bank, sondern eine multinational akkreditierte NGO (Nichtregierungs Organisation). Gemäß Artikel 71 der UNO-Charta sind wir seit 1996 beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) registriert und besitzen Konsultativstatus. Ursprünglich als US/Schweizer Hilfsorganisation gegründet, sind wir seit 2017 auch eine nach chinesischem Recht eingetragene Gesellschaft (Human Investment CJV) mit dem dem Unternehmenszweck der finanziellen humanitären Dienstleistung (Cooperative Joint Venture). Wir bieten für Investoren lukrative Finanz-Anlageprodukte, wie z. B. unsere sehr diskreten Auslandskonten, und dies mit weit höheren Renditen als im westlichen Durchschnitt.

Vor allem leisten wir jedoch humanitäre Hilfe in Vietnam, Laos, Kambodscha, und Myanmar indem wir für die dortige finanziell schwächere Bevölkerung dringend benötigte Humanitär Kredite™ (Kleinkredite) vergeben. Finanzschwache kleine Gewerbetreibende sowie Bauern haben in diesen Ländern in der Regel keinen Zugang zu üblichen Bankkrediten, da sie keine dinglichen Sicherheiten stellen können, und der Aufwand pro Kredit klassischen Banken zu hoch erscheint. Infolgedessen bleiben sie oft abhängig von Kreditvermittlern oder gar „Kredithaien“ mit meist extrem hohen Zinssätzen.

Der durchschnittliche Zins dieser landesüblichen Kreditgeber beträgt zum Beispiel in Laos und Myanmar 5% - 10% pro Monat, also 60% - 120% per Jahr (p.a). Trotz dieser hohen Zinsen werden diese Kredite vom Großteil der ärmeren Bevölkerung regelmäßig in Anspruch genommen. Sei es vom Handwerker um neues Werkzeug anzuschaffen, einem kleinen Unternehmer um ein Fahrzeug zu erwerben, oder dem Reisbauern um überhaupt neues Saatgut kaufen zu können. Im Gegensatz zu diesen ortsüblichen Geldverleihern bietet Human Invest seine Humanitär Kredite™ zu weitaus günstigeren und massgeschneiderten Konditionen an.

Unsere Kunden (Anleger) stellen uns hierfür die finanziellen Mittel bereit. Für diese Einlagen werden je nach Finanzprodukt von uns 2,9%-7,5% Zinse p.a ausgeschüttet. Zur Erwirtschaftung dieser Zinsen (Renditen) und anderer Kosten wird das vorhandene Kapital an ausgewählte Kreditnehmer verliehen. Dies geschieht in Form von Humanitär Krediten™ zu jährlichen Zinssätzen von 19-39%, mit einem momentanen Durchschnitts Zinsatz von 28,2% (2017). Die durchschnittliche Höhe der vergebenen Kredite lag hierbei (2017) unter 6.000$ , und nur 9% unserer Kredite übersteigen die 10.000$ Schwelle. Der gesamte Kreditausfall (1,8% im Jahr 2017) ist meist sehr niedrig. Da unsere Kreditkonditionen im Gegensatz zu den ortsüblichen Zinsen der privaten Geldverleiher sehr günstig sind, sowie in den von uns betreuten Ländern ein ungebrochens hohes Wirtschaftswachstum (siehe untenstehende Gafik) vorherrscht, besteht eine stets wachsende Nachfrage nach unseren Krediten.

Geld wird nicht aus dem Nichts geschaffen, auch wenn viele Spekulanten dies glauben. Wo soll der Mehrwert an Zinsen und Dividenden in den westlichen Industriestaaten den herkommen, wenn das gesamte Wirtschaftswachstum durchschnittlich gerade einmal 2% erreicht? Dies spiegelt sich auch in den dortigen Bankzinsen wieder. (* Euopäische Union inklusive Deutschland und "noch" England).

Aus der Differenz zwischen den Zinseinnahmen durch unsere Kreditnehmer und den Ausschüttungen (Zinszahlungen) an unsere Anleger entsteht unser Roherlös.Von diesem werden zusätzlich die folgenden Kosten beglichen: Kreditvermittlungs- Betreuungsgebühren (durch unsere einheimischen Mitarbeiter und Helfer), Kreditausfälle, Transfergebühren (inkl. internationale Wechselgebühren), europäische Mitarbeiter, Gebäude, Kommunikation und Transport.

Der stets verbleibende Jahresüberschuss ( z.B. 4,8% im Jahr 2017) bezogen auf alle Einlagen unserer Investoren wird stets am Ende jedes Geschäftsjahres in einen Kapital-Sicherungsfonds einbezahlt. Dieser wächst nun seit 20 Jahren durch die jährlichen Überschüsse (wir sprechen aus rechtlichen Gründen nicht von Gewinnen) permanent an, und dessen Kapital ist bei sicheren asiatischen Banken zum ortsüblichen Tagesgeld Zinsatz angelegt. Der Sicherungsfonds dient nur dazu Schwankungen des täglichen Kreditbetriebs auszugleichen, so das wir von Seiten unserer Investoren nicht auf langfristige Anlagen angewiesen sind.

Unser Geschäftsmodell ermöglicht Finanzprodukte ohne lange Kapitalbindung.

Unsere nachhaltige und stabile Kalkulation erbringt seit Jahren für alle Beteiligten absolute Sicherheit und eine klare sog. Win-Win Situation. Für unsere Kreditnehmer günstige, im Landesvergleich bis zu 500% niedrigere Kreditgebühren, für unsere Anleger deutlich höhere Renditen als im westlichen Durchschnitt. Und dies bei maximaler Anlagesicherheit, absoluter Diskretion, und auf Wunsch auch ohne lange Kapitalbindung.

 ➥Erfahren Sie hier 

wie einfach sich Human Invest Konten verwalten lassen.

Vollständige Ansicht des Human Invest Menues.

 ➥Hauptmenue komplett anzeigen   

Häufig genutzte Seiten.

 ↑ 

Backup: Auslandkonto von Human Investment, beste Rendite bei höchster Anlagesicherheit.